Herrlich rosige Eiskugeln!

  • algemein
  • DIY
  • Eiskugeln
June 2017
Herrlich rosige Eiskugeln!

Das Benötigte

  • 1000 g gewaschenen Rhabarber, in Stücke geschnitten
  • 320 g Zucker
  • 60 g Traubenzucker (Dextrose)
  • 400 ml Wasser
  • 20 Rosenblätter von duftenden, ungespritzten Rosen
  • Saft einer Zitrone

Der Stufenplan

  1. Den Rhabarber in etwas Wasser kochen, bis er weich ist.
  2. Anschließend pürieren und abkühlen lassen.
  3. Den Zucker, Traubenzucker, das Wasser und die Rosenblätter unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und köcheln lassen, bis ein Zuckersirup entsteht.
  4. So schnell wie möglich abkühlen, indem Sie den Sirup in ein kaltes Gefäß gießen, das Sie in eine Schale mit kaltem Wasser mit Kühlelementen oder Eiswürfeln stellen.
  5. Die Rosenblätter heraussieben.
  6. Das Rhabarberpüree und den Zitronensaft durch den abgekühlten Zuckersirup mischen.
  7. Die Eismischung in der Eismaschine zu Eis drehen.
  8. Das Eis abgedeckt bis zum Verzehr im Gefrierfach bei einer Temperatur von -18 °C aufbewahren.

Nährstoffe

100 Gramm frischer (roher) Rhabarber enthält durchschnittlich 2 g Kohlehydrate, 0,5 g Eiweiß und 0,1 g Fett. Mineralien: 300 mg Kalium, 40 mg Kalzium, 0,5 mg Eisen. Vitamine: 0,05 mg B1, 0,02 mg B2 und 10 mg C. Der Energiewert von 100 g Rhabarber beträgt 46 kJ.

Genießen!