5 Hausmittel gegen Blattläuse ohne Chemie

  • Algemein
  • Tips
  • Blatttlause
  • hausmitteln

Ist Ihnen etwa eine Laus über die Leber gelaufen? Mit diesen Hausmitteln vertreiben Sie die lästigen Blattläuse – ganz ohne Chemie.

 

Hausmittel 1: Oregano als Blattlausschreck

Oregano macht sich nicht nur in der Küche gut. Auch als Mittel gegen Blattläuse lässt sich das mediterrane Kraut wunderbar einsetzten. Wie ein Tee können 100 g frischer oder 10 g getrockneter Oregano mit einem Liter Wasser aufgebrüht werden. Das Ganze sollte dann 20 Minuten lang ziehen und anschließend gesiebt werden, um die letzten Pflanzenreste zu entfernen. Im Verhältnis 1:3 mit Wasser gemischt, ergibt es ein Mittel, das auf die Pflanzen gesprüht wird und Blattläuse vertreibt.

 



 [Foto: Catalina M/ Shutterstock.com]

 

Hausmittel 2: Knoblauch und Zwiebel

Knoblauch– und Zwiebelgeruch haben schon manch einen Verehrer erfolgreich in die Flucht geschlagen. Warum sollte es also nicht auch bei Pflanzen klappen? Auch bei Blattläusen haben die ätherischen Öle der Pflanzen eine abschreckende Wirkung. 40 g gehackter Knoblauch oder Zwiebel werden mit fünf Litern Wasser aufgebrüht. Nachdem das Gemisch drei Stunden gezogen hat, wird es durchgesiebt. Wird nun die Pflanze regelmäßig mit dem Mittel besprüht, verschwinden die Blattläuse wie von selbst.

 

Hausmittel 3: Schwarzer Tee

Schwarzer Tee ist nur für Menschen ein Genuss – Blattläuse mögen das Heißgetränk gar nicht. Zwei Beutel des schwarzen Tees mit einem Liter Wasser aufgegossen ergibt deshalb ein sicheres Mittel zur Vertreibung der Blattlaus. Um optimal zu wirken, sollte der Tee mindestens 15 Minuten lang ziehen und schon vertreibt dieses alte Hausmittel die Blattläuse aus dem Garten. Dabei ist es in kürzester Zeit kinderleicht hergestellt.

 

Hausmittel 4: Seifenlauge

Ein wahrer Klassiker in der Blattlausbekämpfung ist die Seifenlauge. Hergestellt aus 150 bis 300 g Schmierseife (Haushaltsseife oder Spülmittel sind deutlich weniger effektiv und durch enthaltene Parfüme nicht so umweltfreundlich) und 10 l Wasser, ist dieses wirksame Mittel gegen Blattläuse schnell hergestellt. Mit einer Sprühflasche kann die Lösung nun aufgebracht werden, bei einigen Zimmerpflanzen, zum Beispiel Orchideen, kann man die Blätter auch einfach mit einem angefeuchteten Lappen abwischen. Die Anwendung sollte mehrmals wiederholt werden und im Nu sind Ihre Pflanzen blattlausfrei.

 



[Foto: NinaMalyna/ Shutterstock.com]

 

Hausmittel 5: Brennnessel-Brühe

Ebenso bekannt wie die Schmierseife ist auch die Brennnessel-Brühe wohl bekannt. Obwohl sie nur aus einfachsten Mitteln besteht (Wasser und frischen Brennnesseln), vertreibt sie leichte und mittlere Blattlausbefälle zuverlässig. Man lässt etwa ein Kilogramm Brennnesseln mit zehn Litern Wasser 12 bis 24 Stunden ziehen und sollte sie noch am selben Tag auf die betroffenen Pflanzen sprühen. Im Gegensatz zur berüchtigten Brennnessel-Jauche ist die Brühe im Übrigen geruchsneutral und kann ohne schlechtes Gewissen auch in der Nähe anderer Menschen angesetzt werden.

 



 [Foto: Melica(Shuttersock.com]

 

 

Die Kultivateure von Frisch vom Gärtner wurden sorgfältig ausgesucht. Qualität und Frische sind garantiert.
Frisch vom Gärtner: Der Online-Plattform für Floristen und Gärtner. 

Über Frisch vom Gärtner
Sie wissen selbst, wie wichtig Frische ist. Sie gönnen Ihren Kunden das Beste: die schönsten Blumen, direkt vom Land – so frisch wie es nur geht. Aber woher nehmen Sie sich die Zeit, bei all den Gärtnern zu bestellen? Frisch vom Gärtner bietet eine Lösung für dieses Problem. Wir bringen die besten Gärtner und die besten Floristen zusammen. So bieten wir ein Sortiment von herrlichen Blumen, frisch aus dem Anbau, vereinigt in einem Webshop. So können Sie Ihre Zeit Ihren Kunden widmen, während unsere Gärtner Ihre Ware direkt aus dem Bestand schneiden und anliefern. 100 % Frischegarantie, 100 % Qualitätsgarantie, 100 % Komfort. Das ist das, wofür wir stehen.

 

✦✦✦ Ein Konto erhalten? Melde dich jetzt HIER an ✦✦✦

 

 

 

Quelle: plantura.de